Über mich

 

Ich bin 1961 in Mainburg geboren, und in der Hallertau aufgewachsen.

 

Nach dem Abschluss der Mittleren Reife habe ich den Beruf der Bürokauffrau erlernt und 10 Jahre darin gearbeitet.

 

Wegen meines Wunsches den Menschen helfen zu können, habe ich mich 1988 für eine zweite Ausbildung, zur Krankenschwester, im Krankenhaus Freising entschieden. Danach kam eine lange Zeit für die Familie mit 4 Kindern.

 

Von 2009-2011 folgte die Ausbildung zur Heilpraktikerin mit Abschluß der Heilpraktikerprüfung in München.

Anschließend machte ich die Ausbildung in Akupunktur und Pflanzenheilkunde

bei der Heilpraktikerschule Lotz in München.

 

Es folgten noch Fortbildungen in Dorn-Therapie, Bach Blüten, Schüßler Salze, NST (Neurostrukturelle Integrationstechnik) und in den Ausleitungsverfahren Schröpfen und Blutegeltherapie.

 

Ich glaube, dass es die Aufgabe der Heilpraktiker ist, die Menschen in ihrer momentanen Lebenssituation zu begleiten, die seelischen und körperlichen Selbstheilungskräfte der Patienten zu stärken und zu mobilisieren.

 

Mitglied beim Bund Deutscher Heilpraktiker und Naturheilkundiger e.V. (BDHN)